الاثنين، 26 سبتمبر، 2011

Anzeichen für Unfruchtbarkeit

Haben Sie sich jemals überlegt, was die ersten Anzeichen für Unfruchtbarkeit beim Menschen ist? Wir sollten so zeitig wie möglich auf die Anzeichen für Unfruchtbarkeit achten. Diese Anzeichen können sehr unterschiedlich sein und instinktive oder kulturelle Faktoren umfassen, unregelmäßiges Verhalten beim Geschlechtsverkehr, Fehlernährung, eine depressive Einstellung, endokrinologische Faktoren und der aktuelle Gesundheitszustand einer Person. Allgemeiner Lebensstil, emotionaler Quotient, finanzielle oder zeitliche Probleme können alle auf Unfruchtbarkeit hinweisen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, zwischen Unfruchtbarkeit und Impotenz zu unterscheiden. Die oben erwähnten Faktoren können bei Männern und Frauen Unfruchtbarkeit verursachen, für den Fall, dass die früheren Stopps normal funktionieren.
 
In Fällen, in welchen der Mann seine volle Potenz hat, kann sein weiblicher Partner während des Menstruationszuklus schwanger werden. Dennoch ist nicht vielen bewusst, dass auch Männer hormonelle Zyklen haben. Während der Zyklus der Frauen wenigstens einen Zeitraum von 28 Tagen abdeckt, ist der von Männern nicht festzulegen. Forschungen zeigen, dass die Qualität der männlichen Spermien abnehmen kann, obwohl der Mann Spermien freisetzen kann, wann immer er es möchte. Die geringere Spermienqualität hat im Gegenzug einen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit des Mannes und kann seine Fähigkeit zum Schwängern verringern. Anzeichen von Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen können mit dem Alter deutlicher werden.
 
Abhandlungen über die vielen Zeichen der Unfruchtbarkeit können oft verwirrend sein. Hier möchten wir diese Fragen ganz klar und deutlich besprechen. Die Fruchtbarkeit des Menschen steht hier nicht im Mittelpunkt. Bei Frauen ist das wichtigste Zeichen ihrer Unfruchtbarkeit eine Unregelmäßigkeit ihrer Perioden. Man sollte jedoch bedenken, dass, obwohl unregelmäßige Menstruationszyklen auf eine Unfruchtbarkeit hinweisen, sie auch als Anzeichen für andere Gesundheitsbeeinträchtigungen stehen können.
Wenn eine Frau nicht das ideale und richtige Körpergewicht hat, wird ihre Fruchtbarkeit wahrscheinlich abnehmen. Unfruchtbarkeit kann ein Problem sowohl für übergewichtige als auch für stark untergewichtige Frauen sein. Der Fötus muss während der Schwangerschaft ordentlich ernährt werden. Wenn die Hüftenregion der Frau zu schmal ist, kann diese Aufgabe schwierig werden und ihre Fähigkeit zur Empfängnis leiden. Das hormonelle Gleichgewicht kann ebenfalls gestört werden, wenn keine richtige nährstoffreiche Ernährung erfolgt. Fettleibigkeit kann ebenfalls ein Hindernis bei der Aufrechterhaltung der richtigen hormonellen Balance sein. Im Ergebnis kann ihre Fähigkeit zur Reproduktion leiden. Wenn die Frau die Angewohnheit hat, zu viel zu trinken, dann kann sie ebenfalls für eine merkliche Zeitspanne unfruchtbar werden. Daher muss zur Aufrechterhaltung der Fruchtbarkeit der Alkoholkonsum vollständig aufgegeben werden. Diese Unfruchtbarkeit hat aber nichts mit der Untätigkeit der Frau zu tun.
 
Die Ärzte verweisen auf verschiedene andere häufige Anzeichen von Unfruchtbarkeit. Wenn, zum Beispiel, die Gebärmutter einer Frau zweigeteilt ist, dann kann die Empfängnis eines Babys sehr schwer für sie werden. Bei Frauen, die schwanger werden möchten, muss das männliche Sperma durch ihren Körper wandern und in die Gebärmutter eintreten. Für den Fall dass die weibliche Gebärmutter an der falschen Stelle liegt, wird diese Prozedur unmöglich. Im Ergebnis wird die Frau für alle praktischen Zwecke unfruchtbar. Jede Zyste, die sich an den Eierstöcken befindet, kann eine Frau ebenfalls davon abhalten, schwanger zu werden.
 
Auf der anderen Seite ist es nicht einfach festzustellen, welcher Mann unfruchtbar ist. Während ein eher schwach aussehender Mann Vater werden kann, wann immer er Geschlechtsverkehr mit einer Frau hat, kann ein eher stark wirkender Mann eine ungünstige Spermiensterblichkeitsrate oder eine geringe Spermienzahl haben. Im Allgemeinen sinkt aber die Fruchtbarkeit, wenn ein Mann dicker wird. Die Fruchtbarkeit nimmt auch mit dem Alter ab.
 
Die Andropause (oder der Prozess der männlichen Menopause) macht die Erkennung der Anzeichen von Unfruchtbarkeit einfach. Die Anzeichen für männliche Unfruchtbarkeit beinhalten:
 
v  Regelmäßiger Haarverlust,
v Übermäßige Fettzunahme im Bauchbereich und eine allgemeine Gewichtszunahme,
v  Falten und Trockenheit der Haut,
v  Eine starke Abnahme der männlichen Libido,
v  Übermäßiger Stress,
v  Errektionsprobleme,
v  Übermäßiges Schwitzen und Hitzewallungen,
v  Ein gestörter nervöser Zustand mit konstanten Angstanfällen,
v  Ein Gefühl der Lustlosigkeit und ein auffälliger Mangel an Motivation und
v  Ein depressiver Geisteszustand.
 
Glücklicherweise können diese Zeichen der Unfruchtbarkeit verhindert werden, wenn ganzheitliche Behandlungsmethoden angewandt werden. Im Gegensatz zu den konventionellen Behandlungsmethoden zielen die ganzheitlichen Ansätze auf das Erkennen der tatsächlichen Ursachen des Problems ab und empfehlen entsprechende Abhilfen. Außerdem haben diese Behandlungen keine negativen Nebenwirkungen. Ganzheitliche Methoden empfehlen die ausgiebige Anwendung der chinesischen Medizin, Kräuter und der Akupunktur. Die richtigen sportlichen Übungen sowie eine ausgewogene Diät werden ebenfalls empfohlen. Es wurde tatsächlich festgestellt, dass ganzheitliche Methoden eine viel höhere Erfolgsquote beim Wiedererlangen der Fruchtbarkeit als andere konventionelle Techniken haben.


Dieser Artikel basiert auf dem Buch "Wunder der Schwangerschaft" von Lisa Olson. Lisa ist eine Autorin, Forscherin, Ernährungsexpertin und Gesundheitsberaterin, die ihr Leben der Erschaffung der ultimativen Schwangerschaftslösung verschrieben hat, welche garantiert und dauerhaft die Ursache der Unfruchtbarkeit beseitigt und Ihnen hilft, schnell und natürlich schwanger zu werden. Sie werden Ihr Leben dramatisch verbessern, ganz ohne verschreibungspflichtige Medikamente oder Operationen. Mehr darüber finden Sie auf ihrer Website::


ليست هناك تعليقات:

إرسال تعليق